Nach oben

 

06.09.2017

Sechs Kirchen sind offen

 

<figure class="image_container float_left"> </figure>

Wenn jedes Jahr am zweiten Sonntag im September historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen öffnen, dann sind Millionen von Architektur- und Geschichtsliebhabern zu Streifzügen in die Vergangenheit eingeladen. "Geschichte zum Anfassen", das bietet der Denkmaltag dem Besucher dabei in wohl einmaliger Weise.

Ziel des Tags des offenen Denkmals ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken. 2006 wurde die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit der Aktion Tag des offenen Denkmals als "Ort des Tages" der Kampagne Deutschland - Land der Ideen ausgezeichnet.

Acht Wuppertaler Kirchen
beteiligen sich am Tag des offenen Denkmals 2017:

 

<figure class="image_container float_right"> </figure>

Johanneskirche
Altenberger Straße 25, 42119 W-Elberfeld

Beschreibung
Erbaut 1948/49 durch Otto Bartning nach dem sog. Notkirchenprogramm des Luth. Weltbundes. Verwendung serieller Konstruktionselemente und typisierter Werkstoffe unter Berücksichtigung gemeindespezifischer Anforderungen. Seit den 1960er Jahren polychromes Fensterband mit neutestamentlichen Motiven. 2012 gemeinsame Initiative mit weiteren Bartning-Notkirchen zur Aufnahme in die Liste des Unesco-Weltkulturerbes.

Öffnungszeiten am 10. September 2017
11:30 - 16:00 Uhr (sonst So 10:00 Uhr zum Gottesdienst und auf Anfrage geöffnet)

Führungen
Führungen 11:30 Uhr und 15:00 Uhr durch Magdalena Majewski

Aktionen
10:00 Uhr Gottesdienst. Bei den Führungen multimediale Präsentation der Baugeschichte im Rahmen des Bartningschen Notkirchenprogramms. Das Motto des diesjährigen Denkmaltages Macht und Pracht wird durch das Fehlen jeglicher Macht- und Prachtdemonstration ins Gegenteil verkehrt.

 

<figure class="image_container float_right"> </figure>

Neue Kirche
Sophienstraße 39, 42103W-Elberfeld

Beschreibung
1858 durch den Architekten Zwirner errichtet. 1960 Umbauten durch Friedrich Goedeking, Goedeking und Schmidt

Öffnungszeiten am 10. September 2017
11:30 - 14:00 Uhr
(sonst Apr. - Okt. Mo 11 - 13 Uhr und Mi 16 - 18 Uhr geöffnet; siehe Webseite der Gemeinde
)

Führungen
o.A.

Aktionen
Ausstellung mit Werken von Ottilie Ehlers-Kollwitz.

 

<figure class="image_container float_right"> </figure>

Friedhofskirche
Hochstraße 15, 42105 W-Elberfeld

Beschreibung
gehört zu den bedeutendsten ev. Kirchenbauten des 19. Jahrhunderts im Rheinland, erbaut bis 1898 durch den Berliner Architekten und Kirchbaumeister Johannes Otzen. Größte Kirche Wuppertals, Innenausstattung mit historischer Wilhelm-Sauer-Orgel von 1898, 2010 restauriert. Neugestaltung der Fenster seit 2008 durch Künstler Günter Grohs/Glaswerkstatt Schneemelcher.

Öffnungszeiten am 10. September 2017
11:00 - 19:00 Uhr (sonst zum Gottesdienst So 9:30 - 11:00 Uhr und auf Anfrage im Pfarramt geöffnet)

Führungen
Führung mit Turmbesteigung 14:00 Uhr durch Pfarrerin Sabine Dermann

Aktionen
10:00 Uhr feierlicher Gottesdienst zur Einweihung der neuen Rosettenfenster mit dem Künstler Günter Grohs. 16:30 Uhr Motettenkonzert des Bergischen Vokalensembles d’accord und geistliche Chormusik, Leitung Elisabeth Kittelmann. 18:00 Uhr Rheinische Reformation in Musik und Wort mit Pfarrerin Dr. Nicole Kuropka und Thorsten Pech an der Orgel.

 

<figure class="image_container float_right"> </figure>

Alte lutherische Kirche am Kolk
Morianstraße 20 / Ecke Schöne Gasse, 42103 W-Elberfeld

Beschreibung
Kirche im Bergischen Barock, 1750 erbaut, zerstört im II. Weltkrieg, 1974/75 Wiederaufbau, innen modern, 13 Buntglasfenster, Holzbildwerke

Öffnungszeiten am 10. September 2017
10:30 - 17:00 Uhr (sonst erster Sa im Monat, Adventssamstage, zu Gottesdiensten und Konzerten geöffnet)

Führungen
13:00 und 16:00 Uhr und nach Bedarf durch Rüdiger Raschke, Kantor Thorsten Pech und Michael Sonntag

Aktionen
11:15 Uhr Gottesdienst. 12:30 Uhr Eröffnung der Bilderausstellung zur Geschichte der Alten luth. Kirche am Kolk. 15:30 Uhr Orgelkonzert mit Kantor Thorsten Pech.

 

<figure class="image_container float_right"> </figure>

Erlöserkirche
Stahlstraße 9, 42281 W-Wichlinghausen

Beschreibung
Gebäude von 1914, Architekt Prof. Wilhelm Werdelmann, außen: Heimatstil, innen: Wiesbadener Programm. Zwei Etagen: Küster- und Gemeinderäume unten, Kirchsaal oben.

Öffnungszeiten am 10. September 2017
ab 10:30 – 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet).

Führungen
16:00 Uhr durch Heiko Schnickmann.

Aktionen
11:00 Uhr Gottesdienst. 12:00 16:00 Uhr Kaffee und Kuchen, Eine-Welt-Laden.

 

<figure class="image_container float_right"> </figure>

Hottensteiner Kirche
Wittenerstraße 148, 42289 W-Nächstebreck

Beschreibung
Kirche von 1879, Archtiekt Heinrich Bramesfeld. Fachwerkkirche mit historischer Innenausstattung, bleiverglaste Fenster, zwei Etagen. Im Erdgeschoss Gemeinderäume, in der ersten Etage Kirchsaal.

Öffnungszeiten am 10. September 2017
ganztags ab 10:00 – 19:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)

Führungen
18:00 Uhr durch Heiko Schnickmann

Aktionen
13:00 – 17:00 Uhr offenerer afrikanischer Gottesdienst, bis 18:00 Uhr Kaffee und Imbiss.

 

 

© Diakonische Altenhilfe Wuppertal GmbH 2018