Nach oben

 

04.07.2018

Schwebebahnlauf 2018 - ein besonderer Tag

Ulrike Knüvener-Fromm, die Leiterin des Sozial Begleitenden Dienstes im Altenzentrum Gemarker Gemeindestift wurde von der Geschäftsführerin Anja Jung gebeten gebeten, einige Informationen über Klaus Helmut Mücher an die Redaktion der Diakonischen Altenhilfe zu geben, damit ein schöner Artikel über die besondere Leistung von Herrn Mücher geschrieben werden kann. Doch als wir die Email von Frau Knüvener-Fromm erhielten, fanden wir, dass sie alles sehr schön geschrieben hatte und wir diesen Text gerne hier übernehmen.

Ulrike Knüvener-Fromm über Klaus Helmut Mücher, Jahrgang 1932, Bewohner des Altenzentrums Gemarker Gemeindestift:
"...seit März 2017 wohnt Herr Mücher bei uns in der Hugostraße.  Und weil er mir durch seine immense Mobilität auffiel,  kam mir letztes Jahr schon die Idee, dass er gut am Schwebebahnlauf teilnehmen könnte. Das war für ihn überhaupt kein Problem. Verschmitzt meinte er letztes Jahr nach dem Lauf, die Damen wären zwar sehr nett, aber etwas langsam gewesen. Er hätte sie immer "anschubsen" müssen.
Das war dieses Jahr nicht der Fall. Er hatte in Betreuungsassistentin Songül Yüce genau die richtige Laufpartnerin. Beide haben sich während der gesamten Strecke gut unterhalten, sind Hand in Hand mit fabelhaften 36,0 Minuten gemeinsam ins Ziel gelaufen.
Mit dem Laufen ist er in den 70er Jahren angefangen. Seine Tochter erzählte, sie hätte das Radfahren gelernt und der Vater wäre nebenher gejoggt. Später hat er seine sportlichen Aktivitäten ausgedehnt und ist einige Male Halbmarathon gelaufen. Auch ein sportliches Radfahren kam dazu. Aber nicht die Leistung zählte, sondern der Spaß stand im Vordergrund.
Heute plagt ihn manchmal das Knie. Aber das hält ihn nicht davon ab, fast täglich einen einstündigen Spaziergang durch den Nordpark zu unternehmen.
Nächstes Jahr möchte Herr Mücher wieder beim Schwebebahnlauf teilnehmen mit dem Ziel das Tripple zu schaffen. ..."

Danke an Frau Knüvener-Fromm für ihre netten Worte und Gratulation an Klaus Helmut Mücher zu dieser grandiosen Leistung! Wir freuen uns auf Sie im nächsten Jahr!

Auf dem Bild rechts: Klaus Helmut Mücher mit der 822 mitten im Feld der anderen Läufer/innen.

© Diakonische Altenhilfe Wuppertal GmbH 2018