Nach oben

 

02.07.2018

Hospizdienst "Die Pusteblume"

„Mitreisen zum Ende des Lebens…“ – Schwerkranke und Sterbende brauchen Begleitung.
Der ambulante Hospizdienst „Die Pusteblume“ der Diakonischen Altenhilfe Wuppertal freut sich über 12 neue ehrenamtliche Hospizhelferinnen und Hospizhelfer. Am Sonntag, den 01.07.2018 sind sie in einem feierlichen Sendungsgottesdienst in der Neuen Kirche für ihren Dienst beauftragt worden.

„Wir sind innerlich gewachsen und haben noch einmal viel auch über uns selbst gelernt“, so eine der neuen Ehrenamtlichen über die Monate der Ausbildung.

Seit Dezember 2017 sind die acht Frauen und vier Männer in einem intensiven Vorbereitungskurs für die hospizliche Arbeit zugerüstet worden. Nun sind sie bereit, schwerkranke und sterbende Menschen und deren Zugehörige auf ihrem letzten Weg zu begleiten.  

text: beuthel/ör-wj

© Diakonische Altenhilfe Wuppertal GmbH 2018