Nach oben

 

27.06.2019

Verabschiedung

Der Himmel strahlte am Mittag des 26.06.2019 und doch hatte so manch einer eine Träne im Auge. Nach 28 Dienstjahren in der Diakonischen Altenhilfe Wuppertal wurde Frau Jutta Brosge in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Seit dem Jahre 2000 leitete Frau Brosge das Altenzentrum Gemarker Gemeidestift und war so zu sagen „das Gesicht“ des Hauses. Nicht nur die Geschäftsführung dankte ihr für viele Jahre der vertrauensvollen Zusammenarbeit, sondern insbesondere auch die Mitarbeitenden der Einrichtung. Ein ganz herzliches Dankeschön kam auch von den Bewohnern: nicht nur der Bewohnerchor „Hugospatzen“ bedankten sich musikalisch, sondern auch der Beirat - stellvertretend für alle Bewohner - brachte zum Ausdruck, wie wohl und gut aufgehoben sich alle im Gemarker Gemeindestift fühlen.


Und so sagen wir: „DANKE, liebe Frau Brosge. Und alles Gute für den neuen Lebensabschnitt!“

 

Foto von links nach rechts:
Christine Vieweg, Geschäftsführung
Cornelia-Maria Schott, Geschäftsführung
Jutta Brosge, Altenzentrum Gemarker Gemeindestift
Dr. Martin Hamburger, Diakoniedirektor

© Diakonische Altenhilfe Wuppertal GmbH 2019