Nach oben

 

09.07.2019

Diakonie Wuppertal erfolgreich beim Schwebebahn-Lauf

Mit schwarzen Läufershirts sind rund 75 Mitarbeitende unter dem Logo der Diakonie Wuppertal gut sichtbar auf die Strecke beim Schwebebahn-Lauf gegangen. Ein toller Anblick zwischen Altem Markt und Wicküler Park, bei dem alle sofort als Team der Diakonie Wuppertal aufgefallen sind. Mit viel Beifall und Jubel wurden unsere Läuferinnen und Läufer im Ziel begrüßt. Läufer Lars Schmidt kam mit sagenhaften 00:19:58 min. als erster in der Diakonie-Team-Wertung ans Ziel. Herzlichen Glückwunsch! 

Am frühen Sonntagmorgen gingen die Kleinsten der Diakonie Wuppertal an den Start. Unsere Kitas sorgten für die größte Gruppe bei den Anmeldungen. Dafür gab es vom Schwebebahn-Lauf sogar einen kleinen Pokal. Da waren nicht nur die Eltern stolz, sondern auch alle Erzieherinnen. Und auch bei den Schülerinnen und Schülern holte Ergis Pira für die Diakonie Wuppertal den 6. Platz in der Gesamtwertung.

Die Stimmung am Diakonie-Zelt im Friedrich-Engels-Garten war bei guten Wetter bestens. Sicherlich auch, dank der guten Bewirtung von Kochwerk mit kalten Getränken und Wraps zur Stärkung der Läuferinnen und Läufer. Und sogar Slush-Eis wartete auf die kleinen und großen Läuferinnen und Läufer.  

Alle Läuferinnen und Läufer waren froh von der Hitze aus dem vergangenem Jahr verschont geblieben zu sein. Ein Dankeschön geht nicht nur an alle Läuferinnen und Läufer, sondern an alle, die zur Unterstützung vom Rand der Laufstrecke tatkräftig angefeuert haben. Der Beifall hat alle vor dem Ziel ordentlich nach vorne getragen und auf den letzten Metern motiviert. Insgesamt eine tolle Sache, bei der das Team der Diakonie Wuppertal zum Ziel kam - wenn auch außer Puste, aber mit einem Lächeln im Gesicht!

 

Text: Romina Volmer
Fotos: Bettina Osswald
*Anmerkung: In den kommenden Tagen zeigen wir hier noch weitere Bilder vom Schwebebahn-Lauf und bitten um etwas Nachsicht bei der zeitlichen Bearbeitung.

© Diakonische Altenhilfe Wuppertal GmbH 2019